Über 222 Jahre Kompetenz und Erfahrung: Die Brandes’sche Apotheke im Herzen der Stadt

1930er_BadSalzuflen_Postkarte_Altdeutsche_Hauser_Am_Markt_WEB

Es gibt wenige Apotheken in Deutschland, die über eine vergleichbar lange Geschichte verfügen, wie die Brandes’sche Apotheke in Bad Salzuflen. Genau gegenüber dem historischen Rathaus, am Marktplatz erhebt sich der 1620 errichtete Fachwerkbau, in dem medizinische Kompetenz seit Jahrhunderten großgeschrieben wird.

Am 26. Juni 1792 erhielt Apotheker Johann Gottlieb Brandes vom Grafen zu Lippe das Exklusivprivileg zum Führen einer Apotheke in der Stadt. Sein Sohn, Dr. Rudolph Brandes übernahm die Leitung 1819 und wirkte mit seinen Forschungen weit über die Stadt hinaus.

1960er_BadSalzuflen_Postkarte_AmMarkt_BrandescheApotheke_Osterstrasse_WEB

Als Mitbegründer des „Apothekervereins im nördlichen Teutschland“ legte er den Grundstein für den heutigen Apothekerverband. Ihm zu Ehren steht nicht nur ein Denkmal am Rande der Innenstadt, sondern wurde in den 1980ern auch die wichtigste Straße zwischen Bad Salzuflen und Schötmar nach ihm benannt.

Bis 2015 wurde die Brandes’sche Apotheke jeweils vom Vater an den Sohn übergeben und fortgeführt. In den Jahren und Jahrzehnten ist der Name Brandes in Bad Salzuflen zum Synonym für fachliche Kompetenz, Zuverlässigkeit und soziales Engagement.

brandessche-apotheke

Seit dem 1.1.2015 führt Apotheker Hans-Martin Zillmann diese ehrenwerte Tradition fort und verbindet Moderne und Geschichte miteinander.

Mit einem umfangreichen Leistungsangebot von der persönlichen Beratung in bis acht Sprachen (!) über die schnelle Versorgung mit Arzneimitteln bis hin zur individuellen Herstellung von Cremes und Salben bietet die Brandes’sche Apotheke auch in Zukunft den gewohnten, qualitativ hochwertigen Service rund um Ihre Gesundheit!

Zur Webseite   —   Aktuelle Angebote

Logo