Il Gabbiano: Italienische Lebensart genießen in historischem Fachwerk

Il GabbianoWer italienische Lebensart sucht, wird im „Il Gabbiano da Vito“ fündig. Nur wenige Schritte vom zentralen Salzhof inmitten der Haupteinkaufsstraße gelegen, erfüllt das Spezialitätenrestaurant alle kulinarischen Wünsche. Über 16 Jahre Erfahrung und Können sind seit 2011 im historischen „Haus Obermeyer“ zu finden.

Man sieht dem Haus innen wie außen an, mit welcher Liebe zum Detail die Eigentümer Carmen und Vito Piras hier zu Werke gegangen sind: Stimmungsvolle Beleuchtung, elegantes Interieur und ein historisches Flair, das in Bad Salzuflen wohl einzigartig ist. Die Fachwerkarchitektur tut ihr Übriges, um nicht nur abends eine besondere Stimmung für jeden Anlass zu zaubern – vom Dinner zu zweit bis hin zur kompletten Familienfeier.

1618 wurde der Fachwerkbau errichtet, mit seinem Baustil steht es für die Epoche der Weserrenaissance und mit seiner wechselvollen Vergangenheit auch für viele unterschiedliche Abschnitte der Stadtgeschichte. Ursprünglich ein Wohnhaus mit Stallungen und Lagerboden, beherbergte es im 18. Jahrhundert den damaligen „Stadt-Musikus“, später fanden hier Gastronomie und Einzelhandel Platz.

Die dunkelste Zeit des Hauses war die Zerstörung des Einzelhandelsgeschäftes von Siegfried Obermeyer während der Pogromnacht von 1938, bei der auch die hinter dem Haus gelegene Salzufler Synagoge abgebrannt wurde (heute Gedenkstätte). Nur ein Sohn der jüdischen Familie Obermeyer überlebte den Holocaust, an die damaligen Besitzer des Gebäudes wird heute mit der Beschriftung „Haus Obermeyer“ erinnert.

Im Sommer 1982 eröffnete die Stadt im „Haus Obermeyer“ das Stadt- und Bädermuseum mit einer umfangreichen Dokumentation der Stadtgeschichte und zeigte als „Deutsches Bädermuseum“ zugleich die größte Sammlung von Brunnen- und Badegläsern deutscher Kurorte. Auf Beschluss des Stadtrates wurde das Gebäude 2009 zum Verkauf angeboten und das Museum geschlossen.

Als Betreiber des Restaurants „Il Gabbiano da Vito“ am Salzhof und langjährige Salzufler Einwohner erfüllten sich Carmen und Vito Piras dann hier einen ganz persönlichen Traum: Die „arte cucina italiana“ wird seit November 2011 an dieser Stelle fortgeführt und erfreut sich am neuen Standort vieler neuer Fans, die sowohl mittags als auch abends gerne die feinen Spezialitäten in historischem Ambiente genießen.

mehr Info zu Il Gabbiano